Hutzenohmd mit Einsatz-Nachbarn

von Thomas Geigenmüller (Kommentare: 0)

Zwischen den Feiertagen trafen sich die Feuerwehren aus Neustadt und Grünbach zu einem gemütlichen Hutzenohmd im Feuerwehrhaus der Nachbargemeinde Neustadt.
Eingeladen hatte die Freiwillige Feuerwehr Neustadt mit ihrem Cheforganisator Julius Nikolai. Der Grund war, den Grünbachern einfach mal Danke für ihre Unterstützung bei der historischen Schauübung anlässlich des 160-jährigen Feuerwehrjubiläums zu sagen! Dort kamen sie mit Handdruckspritze, Traktor und einer Menge "Hoch-motivierter" Kameraden zum Einsatzort, einem brennenden Schuppen.
Die Legende vom uralten Streit der beiden Feuerwehren, wurde an diesem Festjubiläumstag erneut aufgefrischt. Beide Feuerwehren sollen sich nämlich am Oberwinn gestritten haben, wem das dortige Feuer eigentlich gehört!
Per Videozusammenschnitt der Übung vom Mai 2023 im Vereinsraum der Feuerwehr konnten alle noch einmal die gelungene Übung genießen.
Der Abend selbst war gespickt von kulinarischen Highlights! Deftiges vom Grill und superleckere Salate der Feuerwehrfrauen unserer Nachbarn machten den Hutzenohmd zu einem wirklich gelungenen Kameradschaftsabend. Viele gemeinsame Erinnerung wurden ausgetauscht, ob alt, oder jung- es hatte alle viel zu berichten.
Die beiden Wehrleiter der Wehren mit Michael Auerbach aus Neustadt und Michael Breitfeld aus Grünbach hingegen blickten ein wenig voraus, was die Entwicklung beider Wehren, die anstehenden technischen Erneuerungen und das leidige Problem der Personalentwicklung betrifft.
So merkten alle gar, nicht wie späte der Abend zu Ende ging!
Ein großes Dankeschön an Julius Nikolai und seinem Org-Team der Feuerwehr- quasi den vielen heimlichen Helfern für diesen schönen Abend bei Nachbarn und Freunden!
Bis zum nächsten Mal!

 

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 4.