Besuch bei Partnerfeuerwehr - dieses Mal nicht wie jeder andere Besuch!

von Thomas Geigenmüller (Kommentare: 0)

Der Besuch bei Partnern im Rückblick

12 Kameradinnen, Kameraden und Vereinsmitglieder machten sich an diesem Wochenende auf gen Grünbach in Oberösterreich zur Jahreshauptversammlung und vor allem zur Partnerschaftspflege mit unseren Freunden aus Österreich. Seit Jahren war der vogtländische Tross nicht mehr so zahlreich wie in diesem Jahr! Deshalb reichte auch das Feuerwehrfahrzeug nicht mehr aus, es wurde noch ein weiteres Fahrzeug benötigt. Am Freitagnachmittag angekommen, schauten die Vogtländer zunächst am neuen Feuerwehrhaus vorbei und besichtigten das neu gebaute KAT-Schutzlager. Einem tollen Gebäudeanbau aus Stahlbeton. Daneben schauten wir gleich einmal an der deutschen Eiche vorbei, die im letzten Jahr als Partnerschaftsgeschenk gepflanzt worden ist.
Danach luden uns die Kameraden und der Bürgermeister der Mühlviertelgemeinde Stefan Weißenböck zum Whisky-Tasting in die Whisky-Destillerie Peter Affenzeller im Mühlviertel ein.
Die Fahrt ging durch viele kleine Dörfer in den kleinen Ort Alberndorf an den Whiskyplatz 1. Dort glaubten wir uns alle im Märchen angekommen zu sein. Vorbei an einer Menge Bauerhöfen empfing uns dort eine absolut moderne Location, die nicht nur von außen glänzte, sondern auch mit inneren Werten punktete. Auch die meisten österreichischen Feuerwehrfreunde kannten das Unternehmen live noch nicht. Perfekt durch die Destillerie geführt, durften wir natürlich auch Whisky genießen, erfahren, fühlen und kaufen, ehe uns die Gastgeber zu einer zünftigen Jausen einluden. Am Samstagmorgen besuchten wir das Grab eines verstorbenen Kameraden. Es bestand eine gute Freundschaft mit einer Grünbacher Feuerwehrfamilie aus dem Vogtland. Es war ein bewegender Moment der Stille! Danach teilte sich unsere Mannschaft! Eine Truppe folgten der Einladung eines österreichischen Kameraden zum gemütlichen Frühschoppen, eine andere Truppe ging etwas auf Wanderschaft durch das Mühlviertel, ehe wir uns wieder gemeinsam zum Mittagessen auf dem Marktplatz in Freistadt trafen.
Den Nachmittag vor der Jahreshauptversammlung verbrachten wir bei einem Kegelabend in unserem Hotel! Bürgermeister Ralf Kretschmann lud uns zum Kegeln auf die Bahn ein! Vielen herzlichen Dank dafür! Dann ging es nach einem tollen Abendbrot im Hotel zur Jahreshauptversammlung (Siehe Bericht) ins Feuerwehrhaus der Gemeinde Grünbach/Oberösterreich.
Im Anschluss an die fast vierstündige Versammlung hatten alle noch viel zu erzählen und zu diskutieren.
Am Sonntagmorgen hieß es dann wieder Koffer packen und die Heimreise antreten. Wieder ging ein tolles Wochenende zu Ende, mit vielen Erlebnissen, Eindrücken und neue Erfahrungen. Die Österreicher sind dann auch im März wieder Gäste unserer Jahreshauptversammlung. Bis dahin!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 6.