Ausbildung in Erster Hilfe

von Thomas Geigenmüller (Kommentare: 0)

Das Einsatzspektrum der Feuerwehrkameraden erstreckt sich nicht immer nur auf die bekannten Gefahrenbehebung bei Bränden und technischen Hilfen. Oft wird auch eine erste Hilfemaßnahme benötigt. Und dafür müssen sich die Kameradinnen und Kameraden rüsten! Da diese Einsätze nicht allzuhäufig auf der Tagesordnung stehen, ist eben ÜBEN angesagt!

Aufgeteilt in zwei Übungsgruppen, wird zum einen der Vitalcheck bei Unfallopfern, der Umgang mit den vorhandenen beiden Pulsoximetern (Einem Geräte für das Messen des Sauerstoffgehaltes im Blut, sowie des Pulses), sowie die "Stabile Seitenlage" geübt.

Die andere Gruppe wurde im Umgang mit unserem AED-Gerät (Geräte zur Unterstützung bei Wiederbelebungsmaßnahmen) geschult und durfte sich in der Herzdruckmassage an unserer Übungspuppe beweisen. Das Anlegen der Halzkrause (Stifnack), die Patientenbewegung mit dem Spineboard und die Fixierung des Patienten auf diesem Brett für einen Transport waren weitere Ausbildungthemen. Eigentlich reichte die Zeit gar nicht und doch waren sich alle bewusst, welch wichtigen Dienst sie heute erleben durften.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 7.