Ausbildung mit viel Schlauch

von Thomas Geigenmüller (Kommentare: 0)

Das Wohngebiet an den Scheibenhäusern mit seinen 4 bewohnten Häusern gehört eigentlich nicht zum Ortsgebiet unserer Gemeinde. Und doch fühlen wir uns schon seit Jahrzehnten, neben der zuständigen Ortsfeuerwehr in Neustadt mitverantwortlich, dass der Brandschutz dort funktioniert. Die Anwohner danken es uns mit einem freundlichen Winken und immer einem großen Dankeschön am Zaun.

Heute bestand die Einsatzaufgabe einen Entstehungsbrand oberhalb der Wohnlage zu bekämpfen. Die Herausforderung bestand darin, dass das Löschwasser etwa 400 m entfernt zu entnehmen war. Der Geigenbach mit seiner durch die Gemeinde Neustadt gebauten Löschwasserentnahmestelle machte überraschenderweise dem Einsatzgedanken keinen Strich durch die Rechnung. Das Wasser reichte, wenn gleich am Ende der Einsatzübung der Bach kurzzeitig ein Rinnsaal war.

Am Ende der Übung gab es vom ehemaligen Kameraden und neuen Anwohner Ringo noch eine Einladung in seine Partygarage. Wir haben uns rießig gefreut und geben die Hoffnung nicht auf, Ihn vielleicht doch noch nach seinem Hausbau wieder in unseren Reihen begrüssen zu dürfen.

Wir möchten uns bei allen Übungsteilnehmern bedanken! Wenn auch unterbesetzt, schätzte Wehrleiter Michael Breitfeld ein, das diese personelle Besetzung doch eher der Realität entspricht, wie voll Autos. Recht hat er, wir können uns ja das Personal nicht backen!

Zurück

Einen Kommentar schreiben