Defibrillator für Grünbacher Bürger

von Thomas Geigenmüller (Kommentare: 0)

Auf ein Geräte zur Notfallversorgung von Herzinfarktpatienten kann die Grünbacher Feuerwehr seit dieser Woche zurückgreifen.
Finanziert ausschließlich von Spenden!

Für den Defibrillator fand in dieser Woche die Anwenderschulung mit den Kameraden statt. Nur die geschulten Feuerwehrleute können nun auf das moderne Wiederbelebungsgerät zurückgreifen. Helfen soll es allen Grünbachern, insbesonder bei größeren Veranstaltungen, wird der automatische Defi zur Verfügung stehen. Ansonsten ist er auf dem Löschfahrzeug stationiert.

Das Geräte arbeitet vollautomatisch, d.h. es analysiert die Vitalfunktionen des Patienten, erkennt Fehlhandlungen des Ersthelfers und gibt Hinweise für eine notwendigen Elektroschock.

Aber immer noch wird der Mensch im Vordergrund der Rettungskette stehen, denn ohne Herzdruckmassage und Beatmung geht auch in der Zeit von ALEXA nichts.

Hoffentlich wird es nie gebraucht. Ein Dank gilt allen Spendern, die bei der Finanzierung mitgeholfen haben. Die größte Spende kam hierzu von der Firma Hetzner aus Falkenstein! Vielen Dank!

Zurück

Einen Kommentar schreiben