Fahrzeugweihe in Falkenstein

von Thomas Geigenmüller (Kommentare: 0)

Seit Monaten stehen die roten Einsatzboliden bereits in den Fahrzeughallen der Feuerwehren in Falkenstein und Oberlauterbach. Während das Mehrzwecklöschfahrzeug (MZLF) im Ortsteil Oberlauterbach schon im Einsatzdienst steht und gute Dienste bei der Gasexplosion in Ellefeld leistete, trainieren die Frauen und Männer der Stützpunktfeuerwehr in Falkenstein noch immer an der komplexen Einsatztechnik.

In der Festsitzung, welche sehr locker und ansprechend von Silke Fischer moderiert wurde, waren alle Redner des Dankes voll. Die Investitionen lassen so manchen Sparfuchs die Spucke trocknen. Fast 300.000 kostete das kleine Fahrzeug in Oberlauterbach, fast 600.000€ das Hilfeleistungslöschfahrzeug in der Stadt. Aber beide Einsatzfahrzeuge sind vollgepackt mit allem Notwendigen was Frau und Mann für die Rettung der Falkensteiner Bürger benötigt.

Auch die umliegenden Gemeinden werden von diesen wichtigen Investitionen ihren Nutzen haben! Toll das die Stadt, der Vogtlandkreis und vor allem unsere sächsische Heimat dafür das notwendige Geld locker machen konnte! Und es wird häufig vergessen- es sind nicht die Politiker und Regierungen, die diese Investitionen ermöglichen, es sind die fleißigen sächsischen Menschen im produzierenden Gewerbe, die für diese Fördermittel sorgen! Danke allen dafür!

Auch eine Grünbacher und Muldenberger Delegation durfte an der streng limitierten Festveranstaltung teilnehmen. Neben einer Spende für T-Shirts für die eigene Stadt-Jugendfeuerwehr schenkten Gemeindewehrleiter Michael Breitfeld mit seinem Stellvertreter Nils Golla einen beleuchteten gläsernen Schwibbogen mit dem Motiv des neuen Falkensteiner Löschfahrzeuges.

Im Anschluss wurden die beiden Fahrzeuge durch den evangelischen, sowie dem katholischen Pfarrer in luftiger Höhe und im Scheinwerferlicht geweiht und erstmals nass- nicht vom Löschwasser, sondern vom Weihwasser.

Wir sagen danke für den großartigen Abend und die tolle kulinarische Umsorgung! Und Danke für den extra für alle Gäste hergestellten Kräuterlikör aus Falkenstein.
Allzeit gute Fahrt und ein gesunde Einsatzrückkehr!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 6.