Grünbacher sahnen zur Hammerbrücker Kirmes ab

von Thomas Geigenmüller (Kommentare: 0)

Zunächst wurde gemäß Ausbildungsplan der Grünbacher Kameraden das Fachwissen zum Thema "Sonderrohr" aufgefrischt. Ausbildungsverantwortlicher Geigenmüller leitete die Ausbildung mit einem theroretischen Teil zum Thema Schaumrohre und Druckrohre ein. Dann teilten sich die Ausbildungsgruppen. Ein Gruppe übte am Monitorstrahlrohr mit 2xB-Schlaucheingang, die andere Ausbildungstruppe frischte das Wissen mit allen zur Verfügung stehenden Schaumstrahlrohren aus. Erneut zeigte sich, welchen Einsatzgewinn die Schaumzumischanlage des neuen HLF 20 hat.

Im Anschluss wurde aus Tradition die Hammerbrücker Kirmes besucht. Seit Jahren verbindet die beiden Feuerwehren ein freundschaftliche Partnerschaft.

Wie jedes Jahr nahmen einige der Kameraden auch am alljährlichen Hammerweitwurfschießen des Hammerbrücker Sportvereins teil.

Mit Erfolg! Es siegte der Grünbacher Kamerad Silvio Rosenbaum mit 12.90 m weit vor dem Zweitplatzierten Thomas Geigenmüller mit einer Weite von 9,90 m. So nahmen zwei Grünbacher Kameraden gleich die beiden ersten Siegprämien mit nach Grünbach. Herzlichen Glückwunsch!

Der Zusammenhalt der Feuerwehrkameraden lebt von Kameradschaft, lebt von solchen Tagen wie heute! Danke an alle die mit dabei waren!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 3?