Herbstputz im Feuerwehrhaus

von Thomas Geigenmüller (Kommentare: 0)

Die Liste der "Guten Taten" an diesem Tag war lang und zu Beginn sah es wirklich nicht so aus, das alle Arbeitsaufgaben wirklich geschafft werden. Der Grund - es waren einfach zu wenige Kameraden gekommen. Und doch hatte die Wenigen letztendlich ihre Stirnlampen angemacht um alles doch zu schaffen.

Der Schwerpunkt lag im Beschnitt der großen Hecke am Volleyballplatz. Nur durch die Organisation einer Hebebühne war das überhaupt so gut möglich. Aber auch alle anderen Grünflächen wurden beschnitten, gemäht und abgefegt. Fahrzeuge auf den Winter vorbereitet, die Vereinsgaragen beräumt und die Tore und Ballfangnetze abgebaut.

Geschafft!!!!

Nun kann der Winter kommen! Danke an die Unentwegten und den vielen Jugendfeuerwehrmitgliedern für die tolle Hilfe!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 6.