Kreisfeuerwehrverband wählt neuen Vorstand

von Thomas Geigenmüller (Kommentare: 0)

Die Wahlen zum neuen Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes haben einen erneuten Anlauf benötigt, da sich leider zu wenig Kandidaten für das Ehrenamt im obersten Gremium des Verbandes fanden. Doch nun konnte das Kapitel erfolgreich abgeschlossen werden, da sich erfreulicher Weise die im Amt schon bewährten Kameraden nun doch und erneut für dieses zusätzliche Amt meldeten. Hut ab! Das erfordert viel Zeit und Einsatz und das neben dem Feuerwehralltag hinaus!

147 der insgesamt 191 eingeladenen Delegierten fanden den Weg in den Ratssaal des Plauener Rathauses. Warum 25% der Delegierten es nicht für nötig hielten, an diesem wichtigen Termin Präsenz zu zeigen, bleibt uns verschlossen. Wir jedenfalls waren vollzählig da! Demokratie hat auch was mit Mitwirkung, mit Mitgestalten zu tun, und wenn man halt nicht mitwirkt, kann sich auch nichts verändern.

Das war auch der Tenor in dem Jahresbericht des Vorstandes des Kreisfeuerwehrverbandes (KFV), den der 1. Stellvertreter Tino Gerbet vor den anwesenden Kameradinnen und Kameraden hielt. Die gedruckten Tischkarten der Ehrengäste konnte der Leiter der Geschäftsstelle Daniel Löwenhagen wieder unbenutzt in den Reißwolf werfen. Weder der Hausherr OB Oberdorfer selbst, noch alle anderen fanden den Weg zur wichtigsten Feuerwehrveranstaltung im Jahr 2017. Und bestimmt hatten alle auch einen Grund! Da kann uns der Verlag Reader`s Digest noch so oft zur beliebtesten Organisation in Deutschland wählen -  so kommen wir keinen Schritt weiter, Bürgern den Job in unseren Reihen interessant zu machen, denn dieses Problem teilen alle Feuerwehren und nicht nur im Vogtland!

In einem Quasi "Abschiedsbericht" bilanzierte der ehemalige und langjährige Kreisjugendwart Gunther Reichelt ein abwechslungsreiches, aber auch erfolgreiches Jahr Jugendausbildung. Er gab den Staffelstab an Steve Groh, den neuen Jugendwart ab, welcher sich auch kurz vorstellte.

Die Wahlen endeten dann zum späten Abend erwartungsgemäß unspektakulär. Neuer Chef des Verbandes bleibt mit 137 Ja-Stimmen Andreas Schubert. Sein erster Stellvertreter wurde mit 140 Ja-Stimmen Tino Gerbet und der zweite Stellvertreter wurde mit ebenfalls 140 Ja-Stimmen der durch die Versammlung führende Tilo Zimmermann. Andreas Schwarz und Lisette Wolf wurden mit 142- und 132-Stimmen zu Mitgliedern der Kontrollkommission gewählt.

Allen von hier und uns ein herzliches Dankeschön für eure Bereitschaft, dieses Amt zu übernehmen und natürlich die herzlichsten Glückwünsche zur Wahl!

Glückwünsche erhielten auch die Kameraden Wolfgang Jahn FF Oelsnitz) und Jörg Pöker (Berufsfeuerwehr Plauen) vom Vorstand des KFV. Beide wurden mit der Verdienstmedaille des KFV in Silber ausgezeichnet!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 7.