Hauptversammlung 2011 Grünbach/V.

von Thomas Geigenmüller (Kommentare: 0)

Eine bemerkenswerte Delegation aus 12 Kameraden trat anlässlich der Hauptversammlung der vogtländischen Feuerwehr den Weg nach Deutschland an. Bis auf ein Kommandomitglied waren alle Führungskräfte der österreichischen Wehr zu ihren Partner ins Vogtland aufgebrochen. Kommandant Roman Primetzhofer übergab mit seinem Stellvertreter den Grünbachern ein Navigationsgerät fürs Gelände. Bereits seit dem Hubschrauberabsturz stand dieses Gerät auf der Wunschliste der vogtländischen Kameraden.

Übergabe Navigationsgerät

Am Samstag war es der Wunsch der aus dem Mühlviertel stammenden Kameraden, mehr über die innerdeutsche Grenze aus der Zeit des geteilten Deutschlandes zu erfahren. Deshalb lag es nahe, das Grenzmuseum in Mödlareuth zu besuchen. Dank einer hervorragenden Führung wurde es zu einem großen Erlebnis mit bleibenden Eindrücken für beide Seiten.

Besuch Grenzmuseum Mödlareuth

Unsere Gruppe vor einem Grenzwachturm

Erklärung Selbstschußanlage

Ein Mitarbeiter des Museums erklärt eine angeblich nie existierende Selbstschußanlage der DDR-Grenzschützer. Am Abend wurde dann der Besuch ausgewertet und bei einem zünftigen Buffet noch lange darüber gesprochen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.