Partnerbesuch mit dem Blick in die Zukunft

von Thomas Geigenmüller (Kommentare: 0)

Mit 8 Kameraden waren unsere Partner aus Grünbach in Oberösterreich Gäste der Jahreshauptversammlung 2018. In Abwesenheit des Kommandanten informierte Kommandomitglied Günter Mühleder die vogtländische Runde über das Arbeits- und Einsatzgeschehen seiner Wehr.

117 aktive Kameraden zählt die Wehr aktuell. Leider mussten sich die Kameraden in 2017 von 4 verstorbenen Kameraden verabschieden. Schwerpunkt der Ausbildung sind die Vorbereitungen zu den verschiedensten Leistungsabzeichen. Die Kameradenkönnen auf mehr als 70 Goldabzeichen verweisen. So bewarben sie sich auch um das neue Abzeichen: "Leistungsprüfung Branddienst". Im Ausbildungsdienst nehmen zwischen 15 und 25 Kameraden teil.

Viel Arbeit musste im Lotsendienst geleistet werden. Das lag an den vielen Kirchen-, Orts- und Sportveranstaltungen wie z.B. das Mountainbikerennen.
Mit etwa 50 Einsätzen zählte das Jahr zu den durchschnittlichenJahren.

Mit großer Freude berichtete Günter über Neubaupläne eines Feuerwehrhauses. Wenn alle so läuft, wie es sich die Kameraden in der Alpenrepublik vorstellen, wird im März der endgültige Beschluss zum Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses gefasst! Erste Pläne im Rahmen der Hauptversammlung wurden bereits vorgestellt.

Um die Planungen etwas zu unterstützen, hat der ehemalige Wehrleiter Thomas Geigenmüller zu einer Baubesichtigung ins neue Feuerwehrhaus nach Ellefeld eingeladen. Hier konnten die Kameraden Eindrücke für ihr eigenes neues Schmuckstück sammeln. Toll das diese Führung vom Bürgermeister Jörg Kerber und seinem Gemeindewehrleiter Rocco Herkner persönlich durchgeführt wurde!

Vielen Dank! Den Österreichern drücken wir fest die Daumen, dass alles klappt!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 5?